Die Berliner Corona-Ampel zeigt wieder zweimal rot.

0

Der Senat hatte sich auf den Handlungsbedarf bei der Einführung des Warnsystems im Falle von zwei roten Ampeln geeinigt.

Am Montag erläuterte eine Senatssprecherin auf Anfrage: “Der Senat erörtert in jeder Sitzung die Entwicklung der Infektion und hat auch frühzeitig gehandelt und reagiert.

So haben wir bereits in der vergangenen Woche die Massnahmen erweitert.

“Der Senat wird die Angelegenheit weiterhin auf diese Weise behandeln und die Ampel als Warninstrument für seine Entscheidungen und Sitzungen nutzen.

Bei der Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten ist der Warnwert von 25 Prozent erneut überschritten worden, so der Lagebericht der Gesundheitsverwaltung vom Montag.

Noch immer auf Rot und sehr deutlich über dem Schwellenwert von 30, blieb die Ampel bei den Fallzahlen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen an: mit einem Wert von 206,9.

Im Lagebericht vom Samstag hatte die Ampel für diese beiden Indikatoren zum ersten Mal kurz auf Doppelrot geschaltet – dann aber war die Belegung der Intensivbetten wieder auf Gelb gesprungen.

Berlin (/bb) – Das Berliner Ampelsystem zur Bewertung der Koronasituation ist für zwei von drei Indikatoren wieder rot.

Bei den Sieben-Tage-Werten liegt nun Spandau vorn: Dort wurden im Untersuchungszeitraum rund 302 Fälle pro 100.000 Einwohner gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie sind in ganz Berlin insgesamt 65.145 Infektionen gemeldet worden, in 43.409 Fällen gelten die Menschen als gesund.

565 Patienten starben nach einer Koronainfektion, zwölf mehr als am Vortag.

©

Weiter auf grün steht die Corona-Ampel bei der Reproduktionsnummer mit 0,8.

Diese Zahl gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt infiziert.

Ziel ist es, Werte deutlich unter 1 zu erreichen, um die Pandemie zu verlangsamen.

Gesundheitssenator Dilek Kalayci (SPD) sprach bereits am Montag von einer gedaempften Dynamik – aber die Zahlen muessten noch weiter sinken, damit die Situation wieder beherrschbar werde.

Am Montag wurden 925 neue Fälle gemeldet (Montag der Vorwoche: 805), aber die Zahlen sind zu Beginn der Woche oft niedriger.

Bitte teilen Sie diesen Artikel auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply