Bahnunglück in Schwaben – Strecke ist gesperrt.

0

Nach Angaben eines Bahnsprechers kollidierte um die Mittagszeit ein Rangiergüterzug mit einem vorbeifahrenden Gueterzug.

Die Gleise des Bahnhofs Bobingen, rund zehn Kilometer suedlich des Augsburger Hauptbahnhofs, waren gesperrt worden.

Die genaue Ursache des Ungluecks war zunaechst unklar.

Die Gleissperre wird voraussichtlich bis Mittwochnachmittag dauern.

Es gab keine Verletzten.

©

Züge von Kaufbeuren und Türkheim nach Augsburg endeten bereits in Schwabmünchen, teilte DB Regio Bayern auf Twitter mit.

Auf dem rund 20 Kilometer langen Abschnitt zwischen Schwabmünchen und Augsburg sollen Ersatzbusse eingesetzt werden.

Bobingen (/lby) – Ein Bahnunglueck in der schwaebischen Stadt Bobingen (Kreis Augsburg) behindert seit Montag den Bahnverkehr suedlich von Augsburg.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply