Weitere Corona-Impfstoffe sind verfügbar? Stattdessen verabreichte Biontech sechs statt fünf Impfstoffdosen in Ampullen.

0

Kassenärztliche Vereinigung Hamburg: “Man kann sechs Dosen aus den Impfampullen nehmen”

Wegen des Ausbruchs der gefährlichen und tödlichen Viruserkrankung ist die Impfung in vollem Gange. Am Montagmorgen gab es bereits die ersten Erfahrungen im Umgang mit dem Impfstoff der Firmen Biontech und Pfizer. Mit einer Sp(r)itzenüberraschung begann die Impfung in Hamburg: “Aus den Impfstoff-Ampullen kann man sechs Dosen entnehmen”, erklärte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hamburg, Walter Plassmann. Wenn sich die ersten Versuche bewahrheiten, werde es eine Flut von Spendern für die bisher sehr kleinen regulären Impfstoffe geben, hieß es weiter.

Plassmann: “Müssen uns am Anfang ganz eng an die Vorschriften halten”

Das Mainzer Unternehmen Biontech hat die Impfstoff-Fläschchen mit der Maßgabe ausgeliefert, jedes enthalte fünf Impfdosen. Doch bei idealem Umgang mit dem Impfstoff lassen sich nach den Erfahrungen aus dem Hamburger Impfzentrum sechs Impfdosen in Spritzen füllen.

“Wir werden das im Moment aber noch nicht machen, weil wir dann komplett umstellen müssen. Wir brauchen ja auch eine zweite Impfung, die entscheidend ist, für die Herstellung der Immunität”, erklärt Plassmann weiter. “Wenn wir jetzt einmal fünf und einmal sechs Spritzen aus diesen Fläschchen herausnehmen, dann haben wir ein Problem, wenn wir in zwei Wochen nicht wissen, wie viele Leute überhaupt kommen.”

Wenn sich die Erfolge bei der Entnahme des Impfstoffs aus den Fläschchen stabilisierten, dann könne man auf sechs Impfungen pro Fläschchen umstellen, so der KV-Chef aus Hamburg. “Dann muss man das aber komplett machen”, betont er und ergänzt: “Wir müssen uns am Anfang ganz eng an die Vorschriften halten, bis wir selber den Stoff kennengelernt haben.” Um aus den Fläschchen sechs statt fünf Impfdosen zu generieren, sei sehr geübter Umgang durch die medizinischen Fachangestellten mit dem bis gestern noch ungenutzten Impfstoff nötig. Doch der erste Impftag in Hamburg macht Hoffnung auf mehr Impfungen in der Anfangsphase als bisher geplant.

Share.

Leave A Reply