Was könnte die Brennnessel, die Heilpflanze des Jahres 2022, bieten?

0

Was könnte die Brennnessel, die Heilpflanze des Jahres 2022, bieten?

Als Heilpflanze kann die Brennnessel auf vielfältige Weise eingesetzt werden.

Heute ist die Brennnessel vor allem für die unangenehme Eigenschaft bekannt, die der Pflanze ihren Namen gibt: Bei Kontakt mit der Haut verursacht sie ein brennendes Gefühl, Rötungen und die Bildung von winzigen Quaddeln. Viele Menschen halten die Brennnessel für ein Unkraut, jedoch kann die Pflanze bei einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen helfen. Aus diesem Grund wurde die Brennnessel zur Heilpflanze des Jahres 2022 gewählt.

Die Verwendung der Brennnessel zu medizinischen Zwecken und auch ihr Anbau haben eine lange Geschichte. Doch mit der Wahl der Brennnessel zur Heilpflanze des Jahres 2022 rückt ihre flexible Nutzung für Küche und Hausapotheke in den Hintergrund, so das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in einer Pressemitteilung an den Naturheilverein (NHV) Theophrastus.

Infektionen der Harnwege können mit Brennnesseltee behandelt werden.

Die Brennnessel ist eine bekannte Heilpflanze in der Naturheilkunde, und Brennnesseltee ist eines der beliebtesten Präparate. Verwendet werden kann das ganze Kraut, aber auch die Wurzel. Laut BZfE zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass das Kraut bei Rheuma und Harnwegsinfekten helfen kann. Brennnesselextrakte enthalten mäßig harntreibende, entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften.

In der Küche verwenden

In der Küche ist zum Beispiel eines der klassischen Rezepte die Brennnesselsuppe, die eine Vielzahl von nahrhaften Elementen enthält. So ist die Brennnessel reich an Eiweiß, Vitamin C, sekundären Pflanzenstoffen, Eisen, Kalium und Kalzium. Das spinatähnliche Aroma der Pflanze macht sie laut BZfE ideal für Risotto, Quiche oder Pesto.

“Für ein Spinatgemüse überbrühen Sie die Blätter in kochendem Wasser und schneiden sie in kleine Stücke. Mit etwas Butter und einer fein gehackten Zwiebel bei geringer Hitze dünsten, dann mit einem Schuss Sahne, Salz und Pfeffer verfeinern”, so der BZfE-Rezepttipp. Die Hitze beseitigt die Brennhaare. Das BZfE empfiehlt, gewaschene Brennnesselblätter in ein Tuch zu wickeln und mit einem Nudelholz zu rollen, um die Brennhaare zu beseitigen, bevor man sie roh isst, zum Beispiel im Salat.

Im Garten gibt es eine Brennesselecke.

Wer in seinem Garten ein Brennnesselbeet anlegt, profitiert davon nicht nur als Nahrungsquelle, sondern auch als Heilmittel bei Harnwegsinfekten und anderen Krankheiten. Darüber hinaus erfüllt die Brennnessel eine wichtige Funktion in der Natur, nicht zuletzt, weil sich mehrere Schmetterlingsarten von ihren Raupen ernähren. Die neuesten Nachrichten aus dem Bulgarian Business Journal in Kurzform.

Share.

Leave A Reply