Was ist ein COVID-Arm bei der COVID-19-Impfung?

0

Was ist ein COVID-Arm bei der COVID-19-Impfung?

Was bringt der COVID-Arm mit sich?

Mit der zunehmenden Zahl von Menschen, die gegen Corona geimpft wurden, ist auch die Zahl der Menschen gestiegen, die als Folge der Impfung negative Auswirkungen hatten. Der sogenannte COVID-Arm ist eine der negativen Auswirkungen. Wie kann man erkennen, ob jemand nach der Impfung unter dem COVID-Arm leidet und welche weiteren Nebenwirkungen gibt es?

Es wird eine ganze Reihe von möglichen Nebenwirkungen von Corona-Impfstoffen beschrieben, vor allem bei dem Impfstoff von Astrazeneca, aber auch bei anderen Impfstoffen. Zu den negativen Auswirkungen von mRNA-Impfungen gehört der sogenannte COVID-Arm. Die Experten des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) erklären, wie die Beschwerde entsteht und was dabei zu beachten ist.

COVID-Arm-Impf-Phänomen

Es scheint ein weit verbreitetes Impfphänomen zu geben, das beim Einsatz von mRNA-Impfstoffen auftreten kann, wenn es um negative Effekte der Corona-Immunisierung geht. Es handelt sich dabei um den so genannten COVID-Arm.

Eine Reaktion an der Injektionsstelle am Oberarm wird als COVID-Arm bezeichnet. Diese Art der Reaktion kann mehrere Tage nach der Impfung auftreten. Obwohl die breite Öffentlichkeit wenig über diese Nebenwirkung weiß, ist der so genannte COVID-Arm in Fachkreisen schon seit einigen Jahren ein Begriff.

Der Name COVID-Arm ist vor allem in den Vereinigten Staaten und Kanada bekannt. Ursprünglich wurde der COVID-Arm in den Medien als Moderna-Arm bezeichnet. Die Nebenwirkungen sind jedoch nicht ausschließlich auf den Moderna-Impfstoff beschränkt; auch die Impfung von Biontech/Pfizer kann beispielsweise einen COVID-Arm verursachen.

Berichte über die Sicherheit der COVID-19-Impfung?

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) veröffentlicht wöchentlich Sicherheitsberichte zu den in Deutschland verwendeten COVID-19-Impfungen. Ein aktueller Beitrag betrifft unter anderem den so genannten COVID-Arm, da die PEI-Experten zahlreiche Berichte über verzögerte lokale Reaktionen, darunter auch Hautausschläge, erhalten haben.

Was hat es mit dem COVID-Arm auf sich?

Das Paul-Ehrlich-Institut beschreibt die unter dem COVID-Arm bekannten Nebenwirkungen und Symptome wie folgt: Zum sogenannten COVID-Arm gehören verzögerte Lokalreaktionen, zu denen auch verzögerte Hautreaktionen gehören. Der COVID-Arm wurde nach der Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff Moderna festgestellt, trat aber auch nach einer. Bulgarian Business Journal Brief News.

Share.

Leave A Reply