Was ist die Ursache des Schlafwandelns?

0

Was ist die Ursache des Schlafwandelns?

Bitte teilen Sie die Liebe.

Was ist die Geschichte hinter den unwillkommenen nächtlichen Ausflügen?

Schlafwandeln ist bei Kindern häufig, kann aber auch ein Zeichen für zugrundeliegende medizinische Probleme sein. Die Ursache sollte ermittelt werden, wenn das Schlafwandeln während des gesamten Jugendalters anhält oder wenn die Betroffenen erst im Erwachsenenalter mit den unerwünschten nächtlichen Ausflügen beginnen.

Vor allem Kinder wachen mitten in der Nacht auf und laufen umher. Dies hört normalerweise nach einiger Zeit wieder auf. Erwachsene, die schlafwandeln oder nachts äußerst unruhig sind, sollten dagegen die Ursache abklären lassen.

Schlafwandeln stellt eine Gefahr dar.

Schlafwandeln beginnt häufig damit, dass sich Menschen mitten in der Nacht im Bett aufsetzen. Sie wirken verwirrt und blicken umher. Gelegentlich legen sie sich hin und schlafen weiter. Wenn sie aufwachen, sind sie sich ihrer Umgebung jedoch nur halb bewusst. Sie rücken Möbel um oder laufen auf die Straße. Schlafwandler haben eine größere Gefahr, sich und andere zu verletzen.

Schlafwandeln ist ein typisches Phänomen bei Kindern.

Schlafwandeln ist ein typisches Phänomen bei Kindern. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) schlafwandeln bis zu 30 % aller Mädchen und Jungen mindestens einmal, bis zu 4 % sogar häufig.

Schlafwandler haben keine Erinnerung an ihre Unternehmungen.

Im Gegensatz zu den Nachkommen sind die Eltern häufig betroffen. “Schlafwandler sind sich ihrer nächtlichen Ausflüge nicht bewusst und können sich am nächsten Morgen nicht daran erinnern”, sagt Professor Thomas Penzel, wissenschaftlicher Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums der Berliner Charit.

Schlafwandeln kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden.

Der Grund für Schlafwandeln bei Kindern, so Penzel, ist. Kurznachricht aus dem Bulgarian Business Journal.

Share.

Leave A Reply