So erhalten Sie einen (kostenlosen) Schnelltest für Corona Loosening

0

So erhalten Sie einen (kostenlosen) Schnelltest für Corona Loosening

COVID-19-Schnelltests sind kostenlos erhältlich.

Bereits erfolgte oder in den nächsten Tagen geplante Corona-Lockerungen, wie z.B. der Besuch von Außengastronomie, sind häufig an Bedingungen geknüpft, wie z.B. den Nachweis eines Impfschutzes, einer COVID-19-Ausleitung oder eines aktuellen negativen SARS-CoV-2-Schnelltests. Eine spezialisierte Website erklärt, wie man einen solchen (kostenlosen) Test erhält.

Angesichts der geplanten Lockerung der Bemühungen zur Eindämmung des Coronavirus können diejenigen, die einen negativen SARS-CoV-2-Coronatest benötigen, unter anderem in eine Drogerie gehen. Auf einer Plattform können Verbraucher über 2.000 Schnelltest-Apotheken finden.

Zugehörigkeitsnachweis zur GGG-Gruppe

Die sogenannten Corona-Lockerungen, die vielerorts bereits in Kraft sind oder in wenigen Tagen in Kraft treten werden, sorgen für breite Zustimmung. Offene Außengastronomie wie Cafés oder Biergärten, Einkaufen nicht nur in Lebensmittelgeschäften, sondern auch in Modegeschäften und dergleichen: Die so genannten Corona-Erleichterungen sorgen für breite Zustimmung. Sie sind jedoch häufig an bestimmte Erkrankungen gebunden.

So muss man häufig nachweisen, dass man zur Gruppe der GGG gehört. (Ausreichend geimpft gegen COVID-19), (genesen nach Infektion mit SARS-CoV-2) und (negativ) getestet sind die Abkürzungen für GGG.

Solche Untersuchungen sind in einigen Geschäften vor Ort möglich. Was passiert, wenn dies nicht der Fall ist? Wenden Sie sich z. B. an eine Apotheke, denn viele von ihnen bieten Schnelltests an.

Über 2.000 Apotheken haben sich angemeldet.

Wie die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in einer aktuellen Pressemitteilung schreibt, führen viele Apotheken kostenlose SARS-CoV-2-Schnelltests durch und stellen die erforderlichen Testbescheinigungen für den Besuch von Restaurants, Kultur- und Sportveranstaltungen oder touristischen Aktivitäten aus.

Den Angaben zufolge gibt es bundesweit rund 2.000 Apotheken, die Antigen-Schnelltests durchführen, so das Verbraucherportal “www.mein-apothekenmanager.de”. Darüber hinaus sind viele Apotheken auf kommunalen oder landesspezifischen Internetseiten gelistet.

Auf dieses umfangreiche Angebot an Schnelltest-Apotheken macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam, der dieses Portal betreibt.

Dort kann eine Suchfunktion aufgerufen werden, die die Suche nach Apotheken erleichtert, die einen (kostenlosen) COVID 19-Schnelltest anbieten!

Die meisten Apotheken auf dem bundesweiten Verbraucherportal kommen aus Bayern (600), Nordrhein-Westfalen. Bulgarian Business Journal Newsflash.

Share.

Leave A Reply