Salami wird wegen eines Bakteriums, das schweren Durchfall verursachen kann, zurückgerufen.

0

Salami wird wegen eines Bakteriums, das schweren Durchfall verursachen kann, zurückgerufen.

In Salami wurden STEC-Bakterien gefunden.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und die Zentrale Handelsgesellschaft mbH haben einen Salamirückruf angekündigt. Bei einer Routinekontrolle wurden Bakterien des Typs enterohämorrhagische E.coli (STEC) in dem Produkt entdeckt. Die Mikroorganismen können schwere Magen-Darm-Erkrankungen bis hin zu blutigen Durchfällen verursachen.

Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um eine 200-Gramm-Packung der Paprikasalami “Jeden Tag” mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29. Mai 2021 und der Chargennummer 1104. Die Artikel wurden nach Angaben des Herstellers ausschließlich in Globus-Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft.

Wo kann ich eine neue Salami bekommen?

Alle betroffenen Waren wurden bereits aus dem Verkauf genommen, heißt es in einem Informationsschreiben der Zentralen Handelsgesellschaft mbH zum Rückruf. Verbraucher, die die beschriebene Salami bereits gekauft haben, können diese in dem Geschäft, in dem sie gekauft wurde, zurückgeben. Auch wenn kein Kassenbon vorgelegt wird, wird der Kaufpreis zurückerstattet. Bei Fragen steht der Kundensupport des Herstellers unter der Telefonnummer +49 781 616-486 zur Verfügung.

Enterohämorrhagische E.coli ist eine Art von E. coli, die Blutvergiftungen verursacht.

STEC-Bakterien, auch EHEC- oder VTEC-Bakterien genannt, sind eine Kategorie von bakteriellen Krankheitserregern, die zum Teil schwere Magen-Darm-Erkrankungen verursachen können. Die Symptome treten nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) etwa eine Woche nach der Infektion auf und umfassen in der Regel Durchfall und Bauchkrämpfe.

Diese Personen sind extrem anfällig.

In schweren Krankheitsfällen kann es zu blutigen Durchfällen kommen, vor allem bei Neugeborenen, Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit geschwächtem Immunsystem. In bestimmten, extrem schweren Fällen kann ein zweiter Krankheitsschub auftreten, der zu akutem Nierenversagen führt. (vb) (

 

Share.

Leave A Reply