Realitätscheck: Chinas neues Schweinegrippe-Virus

0

Ein neuer Grippevirus ist in China aufgetaucht, der von Schweinen auf Menschen übertragen werden kann. Bahnt sich jetzt die nächste globale Pandemie an?

Auch in Deutschland beherrscht die Pandemie Covid 19 derzeit noch das öffentliche Leben rund um den Globus. Da kommt eine Meldung aus China zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Dort soll sich in den riesigen Schweineställen ein neues Influenzavirus ausbreiten, sagen die Ermittler. Dieses Virus macht nicht nur Schweine krank, sondern hätte auch “pandemisches Potenzial”, wie die Fachzeitschrift PNAS schreibt.

Pandemische Grippeviren sind sehr anpassungsfähig

Grippeviren sind sehr anpassungsfähig; jedes Jahr verursachen leicht veränderte Infektionen viele Krankheitsfälle auf der ganzen Welt. Immer wieder entstehen auch völlig neue, tödlichere Varianten, und das häufig bei Schweinen. Das liegt daran, dass sich bei Schweinen sehr unterschiedliche Influenzaviren von Vögeln, Säugetieren und Menschen mischen können.

Ein solches Mischvirus aus drei Elementen breitet sich seit 2013 unter Schweinen in China aus und ist inzwischen zur dominierenden Variante in den dortigen Ställen geworden, berichten die Forscher von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in der Zeitschrift PNAS.

Share.

Comments are closed.