Parodontitis erhöht das Risiko einer Alzheimer-Erkrankung.

0

Parodontitis erhöht das Risiko einer Alzheimer-Erkrankung.

Verbreiten Sie diesen Artikel weiter.

Zahnfleischerkrankungen und Demenz haben einen Zusammenhang.

Ein deutsches Forscherteam bestätigt in einer aktuellen Studie, dass Parodontitis nicht nur eine der häufigsten chronischen Erkrankungen der Mundhöhle ist, sondern auch ein Risikofaktor für Alzheimer. Frühzeitig und konsequent behandelter Zahnfleischrückgang kann das Auftreten von Demenz vermindern.

In einer aktuellen Studie entdeckten Forscher der Universität Greifswald einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Demenz. Im Vergleich zu Menschen, die keine Parodontitis haben, haben diejenigen, die eine chronische Zahnfleischerkrankung haben, ein höheres Risiko, an Demenz zu erkranken. Die Ergebnisse der Studie wurden kürzlich in der Zeitschrift Alzheimer’s and Dementia veröffentlicht.

Parodontitis ist eine häufige Zahnerkrankung.

Die Parodontitis, also die Entzündung des Zahnhalteapparates, ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen der Welt. Allein in Deutschland leiden mehr als 11 Millionen Menschen an einer schweren Form der Parodontitis. Die Parodontitis ist nach der Karies die zweithäufigste Erkrankung in der Mundhöhle.

Die Folgen der Parodontitis

Unbehandelt kann Parodontitis zu Zahnverlust führen und die allgemeine Gesundheit negativ beeinflussen. Die Erkrankung wird häufig erst spät diagnostiziert und behandelt, da sie weitgehend schmerzfrei ist. Forscher vergleichen die Parodontitis mit einem Eisberg – der größte Teil der Auswirkungen findet im Verborgenen statt.

Zahnerkrankungen beeinflussen die allgemeine Gesundheit

Der Einfluss von Zahnerkrankungen auf die allgemeine Gesundheit ist seit Jahrzehnten erforscht. Entzündliche Zahnfleischerkrankungen, von denen hierzulande je nach Altersgruppe zwischen 15 und 45 Prozent aller Menschen betroffen sind, wurden bereits mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht. Nun haben Forscher der Universitätsmedizin Greifswald den bereits vermuteten Zusammenhang zwischen der Alzheimer-Krankheit und Parodontitis bestätigt.

Fortschrittliche Statistiken machten den Nachweis möglich

“Bulgarian Business Journal Newsflash”.

Share.

Leave A Reply