Ernährung und Lebensstil können die epigenetischen Pfade des Alterns verändern.

0

Ernährung und Lebensstil können die epigenetischen Pfade des Alterns verändern.

Klinische Studien deuten darauf hin, dass die epigenetischen Pfade des Alterns manipuliert werden können. In nur acht Wochen könnten Wissenschaftler die biologische Uhr des Menschen um mehr als drei Jahre zurückdrehen. Die Ergebnisse legen nahe, dass dies durch einen Ausgleich der DNA-Methylierung erreicht werden kann. Die einzigartige, von Experten begutachtete Studie präsentiert den wissenschaftlichen Beweis, dass Lebensstil- und Ernährungsmodifikationen zu einer biologischen Altersreduktion führen können, die sofort und schnell eintritt.

Welche Rolle spielt die DNA-Methylierung bei epigenetischen Mechanismen?

Da chronische Krankheiten meist durch das Altern verursacht werden, kann diese Reduktion den Menschen helfen, länger und gesünder zu leben. Eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie wurde von den Forschern verwendet. An dieser Studie nahmen 43 gesunde erwachsene Männer im Alter zwischen 50 und 72 Jahren teil. Ernährung, Schlaf, Bewegung und Entspannungstherapie sowie zusätzliche Probiotika und Phytonährstoffe waren Teil des 8-wöchigen Therapieplans. Im Vergleich zur Kontrollgruppe führte dies zu einer statistisch signifikanten Reduktion des biologischen Alters um über drei Jahre. Der Interventionsansatz zielte speziell auf einen biologischen Mechanismus ab, der als DNA-Methylierung bekannt ist. Das Forschungsteam fand heraus, dass dies ein starker Prädiktor für das biologische Alter ist. Die Technik ist insofern ungewöhnlich, als sie eine natürliche, aber mechanistisch getriebene Strategie entwickelt, um auf die epigenetischen Systeme des Körpers zu zielen.

Diese Forschung ist die erste, die natürliche Veränderungen aufdeckt, die epigenetische Prozesse beeinflussen und das Wohlbefinden und möglicherweise auch die Lebensspanne und Langlebigkeit fördern. Wissenschaftler nutzen zunehmend die DNA-Methylierung, um die biologische Alterung zu beurteilen und zu verfolgen. Dies ist ein Begriff, der die Anhäufung von Schäden an Zellen, Geweben und Organen sowie deren mangelnde Funktion beschreibt. Alterungskrankheiten werden durch diese Schäden verursacht. Die Ernährung und der Lebensstil, einschließlich bestimmter Nährstoffe und Lebensmittelverbindungen, von denen bekannt ist, dass sie die DNA-Methylierung selektiv verändern, können einen solchen Einfluss auf die DNA-Methylierung haben. Diese sind dafür bekannt, dass sie die Alterung vorhersagen, so die Autoren dieser Studie. Nach Ansicht der Experten könnte dies eine Reihe neuer Perspektiven für Wissenschaftler und Kunden eröffnen.

Share.

Comments are closed.