Diese Lebensmittel haben die meisten Omega-3-Fettsäuren in sich.

0

Diese Lebensmittel haben die meisten Omega-3-Fettsäuren in sich.

Lebensmittel mit einer hohen Konzentration an Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind oft in den Nachrichten, und das aus gutem Grund. Wir Menschen benötigen sie dringend für unser Gehirn und Herz; sie fördern die Durchblutungseigenschaften, wirken entzündungshemmend und sorgen für einen gesunden Cholesterinspiegel im Blut. Doch welche Lebensmittel haben den höchsten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren?

Omega-3-Fettsäuren sind notwendige Fettsäuren, was bedeutet, dass sie für die Existenz des Lebens erforderlich sind. Die Tatsache, dass Omega-3-Fettsäuren einen erheblichen Einfluss auf die Lebenserwartung haben, spiegelt dies wider. Es gibt mehrere zwingende Gründe, mehr über diese Fettsäuren und die Lebensmittel, die sie enthalten, zu erfahren.

Die drei wichtigsten Arten

Omega-3-Fettsäuren werden in drei Kategorien eingeteilt:

EPA (Eicosapentaensäure), DHA (Docosahexaensäure) und ALA (Alpha-Linolensäure) sind drei Arten von Omega-3-Fettsäuren.

Da Omega-3-Fettsäuren mehrfach ungesättigt und notwendig sind, können sie vom Körper nicht synthetisiert werden und müssen von außen zugeführt werden.

Alpha-Linolensäure (ALA) ist eine Art von Fettsäure, die sich in (ALA)

Die entzündungshemmende Fettsäure Alpha-Linolensäure ist eine essentielle Fettsäure. Sie kommt z. B. vor in:

Chiasamenöl (ca. 60 %), Leinöl (ca. 54 %), Hanföl (ca. 20 %) und Walnussöl (ca. 20 %). (ca. 15 Prozent ).

ALA ist in bescheidenen Mengen auch in grünem Blattgemüse und Weizenkeimen enthalten. Die beiden essentiellen Fettsäuren DHA und EPA können von unserem Körper aus ALA hergestellt werden, allerdings nicht in ausreichenden Mengen.

Eicosapentaensäure ist eine Art von Fettsäure (EPA)

Auch EPA ist, wie bereits erwähnt, eine der drei wichtigsten Omega-3-Fettsäuren. EPA hat vor allem eine günstige Wirkung auf das Herz, die sich vor allem in stressigen Zeiten bemerkbar macht. Sie hat auch einen günstigen Einfluss auf die psychische Verfassung.

Docosahexaensäure ist eine Art von Omega-3-Fettsäure (DHA)

Das Gehirn und die Konzentration sind die Hauptwirkungen von Docosahexaensäure. Für Jugendliche mit ADS oder ADHS ist dies besonders vor einer Prüfung wichtig. Diese Omega-3-Fettsäure wirkt sich auch günstig auf die Sehkraft aus, und nicht zuletzt hat DHA einen positiven Effekt auf das Herz. Außerdem hat eine aktuelle Studie ergeben, dass die Omega-3-Fettsäure Tumorzellen unterdrückt.

Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren

Die ersten und wichtigsten Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, sind fetter Fisch wie z.B.:

Hering, Makrele, Lachs, Sardellen, Thunfisch, Forelle und Sardinen sind einige der Fische, die im Meer zu finden sind.

genannt werden. In diesem Fall ist es entscheidend zu wissen, wie die Fische gefüttert wurden. Das liegt daran, dass sie viel Algen fressen und Omega-3-Fettsäuren anreichern.

Folglich haben wild gefangene Fische mehr Omega-3-Fettsäuren als Zuchtfische. Letztere werden eher mit Soja, Mais oder sogar Fischkot gefüttert. Die Omega-3-Fettsäuren werden in der Regel ausgeschieden, da diese bereits oxidiert sind. Für alle, die keinen Fisch mögen. Kurzmeldung aus dem Bulgarian Business Journal.

Share.

Leave A Reply