Das Coronavirus kann Zellen im Auge infizieren, so die COVID-19-Forschung.

0

Das Coronavirus kann Zellen im Auge infizieren, so die COVID-19-Forschung.

Ist es möglich, dass SARS-CoV-2 durch die Augen in den Körper gelangt?

Während man zunächst annahm, dass COVID-19 vorwiegend eine Atemwegserkrankung ist, weiß man heute, dass SARS-CoV-2 eine Vielzahl von Organen und Geweben schädigt. Laut einer neuen Studie kann das Virus nun auch Zellen im Auge infizieren.

Das Forscherteam unter der Leitung von Timothy Blenkinsop, M.D., und Benjamin Tenoever, Ph.D., Professoren an der Icahn School of Medicine am Mount Sinai in New York, hat gezeigt, dass “SARS-CoV-2, der Erreger von COVID-19, direkt von Zellen im Auge infiziert werden kann.” Die Ergebnisse zeigen, dass das Auge eine Eintrittspforte für das Virus in den menschlichen Körper ist. Die entsprechende Forschung wurde in der Zeitschrift Cell Stem Cell veröffentlicht.

Ist eine Ansteckung nur über die Lunge möglich?

Bisher ging man davon aus, dass sich eine SARS-CoV-2-Infektion in der Regel über die oberen Atemwege ausbreitet, weshalb zum Beispiel das Tragen von Gesichtsmasken empfohlen wird. Unklar blieb jedoch, inwieweit auch eine Infektion über die Augen denkbar ist.

Um das herauszufinden, untersuchten die Forscher an Zellproben von verstorbenen COVID-19-Patienten sowie an Zellkulturen und Organoidmodellen des Auges, ob SARS-COV-2 die Zellen infizieren kann und welche Eintrittspforten wahrscheinlich sind.

Infizierte Oberflächenzellen des Auges

SARS-CoV-2 kann die Oberflächenzellen des Auges infizieren, so die Studie. Die exponierten Zellen enthielten infektionsassoziierte Proteine wie ACE2 und TMPRSS2, ein Enzym, das es dem Virus ermöglicht, in die Zelle einzudringen, so die Forscher. Die Exposition gegenüber dem Virus hemmte auch das Protein IFN, das antivirale und antibakterielle Fähigkeiten hat, so die Forscher.

Außerdem entdeckten die Forscher, dass der Limbus (die Grenze zwischen Hornhaut und Sklera) besonders anfällig für die Infektion war, die zentrale Hornhaut jedoch weniger.

Ist es notwendig, präventive Maßnahmen anzupassen?

Insgesamt haben die Ergebnisse viele Implikationen für die COVID-19-Prävention, und sie unterstützen die jüngsten Augenschutzregeln, die auf der ganzen Welt umgesetzt werden. Nachrichten aus dem Bulgarian Business Journal in Kürze.

Share.

Leave A Reply