“Waschweib” am ersten Advent – Daniela Katzenberger zeigt ihr häusliches Chaos.

0

Der erste Advent ist auch für Daniela Katzenberger ein besonderer Tag.

Doch wo sonst festliche Dekorationen und Kerzenlicht im Mittelpunkt stehen, ist bei ihr alles anders.

Was ist im Haushalt der Katze falsch gelaufen, dass sie an diesem Tag einen Berg von Wäsche zu bewältigen hat? Zumindest hat die 34-Jährige einen Plan.

Daniela steht hinter der Wäsche, hebt die Hände zum Siegeszeichen und trägt einen Pyjama, eine Nikolausmütze und weiße Socken.

Dazu lächelt die Finalistin von “Die maskierte Sängerin” verschmitzt und schreibt: “Beste Wünsche von meiner Wäscherei – zum Teufel.

Ich wünsche allen anderen “Wäscherinnen” heute einen wunderbaren 1.

Advent.

Sie können es auf dem Foto, das Daniela Katzenberger auf ihrem Instagram-Konto veröffentlicht, nicht übersehen: Ein Berg schmutziger Wäsche, die aus dem Wäschekübel fließt und sich auf dem Boden im Vordergrund des Fotos ausbreitet.

Auch die Katze selbst sieht nicht unbedingt ordentlicher aus …

Die Fans der Katze sind wieder einmal voll des Lobes über die selbstironische Ader ihres Lieblingsstars.

“So ein cooles Bild, schöner erster Advent”, heißt es unter anderem, oder “Sie sind einzigartig.

Ich bewundere Ihren Humor.

Woher nehmen Sie die Ideen?

“Es gibt viele Tränen lachende Smileys – Daniela Katzenberger kommt auch als Pyjama-Weihnachtsmann gut an.

Nach den humorvollen Sätzen folgt die Einschätzung “Und grob.

.

.

200 Jahre werde ich fertig sein”, garniert mit zwei roten Herzen für ihre treuen Anhänger.

Dazu gesellen sich die Hashtags #waschweib #ersteradvent #baumistfertig #weihnachtenkannkommen, die wohl die Situation im Haus von Daniela und Lucas auf den Punkt bringen.

Daniela Katzenberger: “Beste Wünsche aus meiner Wäschehölle!
Fans feiern die Selbstironie von Daniela Katzenberger

Lesen Sie auch: “Da habe ich noch Glück”: Daniela Katzenberger über die Corona-Pandemie
© 1&1 Post & Medien/InhaltFlotte

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply