Petition knackt 1,5 Millionen – Fans wollen nicht, dass Amber in “Aquaman 2” gehört wird.

0

Heard hingegen, der auch bei den Gerichtsverhandlungen nicht gut abgeschnitten hat, wird weiterhin in “Aquaman 2” vorgestellt – eine Tatsache, die bereits über 1,5 Millionen Menschen in einer Online-Petition mit dem Titel “Remove Amber Heard from ‘Aquaman 2′” verärgert hat.

So viele haben die Petition einer Frau namens Jeanne Larson bereits virtuell unterschrieben.

Johnny Depp musste seinen Job in “Fantastic Animals 3” wegen seiner Ex-Beziehung zu Amber Heard und der daraus resultierenden verlorenen Klage an Mads Mikkelsen aufgeben.

Der Grund dafür ist, dass bei der “Change.

org”-Petition: Heard auch wegen häuslicher Gewalt von Depp verurteilt wurde, Unwahrheiten über ihren Ex-Mann verbreitete und zuvor auch gegen ihre Ex-Freundin Tasya Van Ree gewalttätig gewesen war.

Vor einigen Wochen sagte Heard gegenüber Entertainment Weekly, dass sie sich darauf freut, in die Rolle zurückzukehren: “Ich bin super glücklich über die Fan-Liebe und wie viel Anerkennung ‘Aquaman’ erhalten hat und dass dies bedeutet, dass Aquaman und Mera zurückkehren werden.

“Sie hofft, dass die Produktion im kommenden Jahr beginnen wird.

Gründe genug, um von der Fortsetzung der DC-Dreharbeiten des Filmstudios Warner Bros.

die Meinung der Unterstützer der Petition.

Bisher erfolglos, soll Heard in der Fortsetzung von “Aquaman” weiterhin als Meeresbewohnerin Mera an der Seite von Jason Momoa zurückkehren.

Petitionsbefürworter schießen gegen Amber Heard
“Aquaman 2”: Amber Heard gibt nicht nach

Allerdings haben Warner Brothers und DC Entertainment noch kein grünes Licht für den zweiten Teil gegeben, und die Besetzung wurde noch nicht offiziell bestätigt.

© 1&1 Mail & Medien/Nachrichten

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply