“Ihre Geschichte” – Gottschalk mochte Schöneberger “nicht so sehr”.

0

Bis jetzt – denn in der neuen Sky-Doku “Ihre Geschichte” gewährt Schöneberger ihren Fans erstmals private Einblicke.

Darunter auch ein überraschendes Geständnis von Kollege Thomas Gottschalk.

Vor der Kamera ist Barbara Schöneberger ein echter Wirbelwind.

Ihr Privatleben hingegen hält die Entertainerin weitgehend aus der Öffentlichkeit fern.

“Zuerst war ich sehr skeptisch gegenüber Barbara.

Ich mochte sie nicht so sehr als Moderatorin und schon gar nicht als mein Gast”, verrät Thomas Gottschalk in “Ihre Geschichte”.

Eine Aussage, die viele Fans des Duos überraschen dürfte.

Immerhin stehen die beiden regelmäßig vor der Kamera in der RTL-Sendung “Denn sie wissen nicht, was passiert!

Von Antipathie keine Spur.

Der Grund: Im Laufe der Jahre hat sich Gottschalks Meinung über Barbara Schöneberger geändert.

Wie der Moderator erklärt, war es vor allem die “Übererregung” seiner Kollegin, die ihn früher geärgert hat.

“Jetzt hat sie eine Souveränität, und das ist das Wichtigste.

Es spielt keine Rolle, wer den Standpunkt vertritt.

Das Wichtigste ist, dass es jemand macht.

Barbara Schöneberger: Deshalb mochte Thomas Gottschalk sie nicht
Meyer-Burckhardt: “Die Nummer eins unter den Entertainern”.
Zum 70-jährigen Jubiläum

Geburtstag von Thomas Gottschalk: Das bewegte Leben des Kultmoderators

TV-Kollege Hubertus Meyer-Burckhardt ist in der Sky-Doku viel überschwänglicher, wenn es um die Qualitäten von Barbara Schönebergers geht.

Der Moderator, bei dem im November 2019 Krebs diagnostiziert wurde, lobt sie: “Hier hatte der liebe Gott wirklich wieder einen Wunsch und sagte, hier machen wir eine Frau, die für ihre Generation die Nummer eins unter den Entertainern ist.

“Ihre Fans könnten das unterschreiben.

© 1&1 Post & Medien/InhaltFlotte

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply