Haben Sie nach einer leichten Corona-Infektion eine lebenslange Immunität?

0

Haben Sie nach einer leichten Corona-Infektion eine lebenslange Immunität?

Eine neue Studie gibt Hoffnung für Menschen, die für den Rest ihres Lebens immun sein wollen.

Eine Corona-Infektion kann bei nur mäßig Betroffenen zu einer lebenslangen Immunität führen. Eine neue Studie, so berichten zahlreiche Medien, macht in dieser Hinsicht Hoffnung. RTL-Mediziner Dr. Christoph Specht erklärt, was es mit dieser Hypothese auf sich hat.

Die Immunabwehr ist über einen langen Zeitraum wirksam.

Der immunologische Schutz gegen das Coronavirus hält bei einer milden Infektion lange an, so Forscher der Washington University School of Medicine in St. Louis. Tatsächlich nahmen die Antikörper bei den Probanden mit der Zeit ab. Dies konnte kürzlich in der rheinischen Studie nachgewiesen werden. Die gebildeten Gedächtniszellen, die Virusinformationen speichern, blieben jedoch erhalten. Dadurch können schnell wieder Antikörper gebildet werden.

Der Allgemeinmediziner und Medizinexperte Dr. Christoph Specht weist jedoch darauf hin, dass Genesende nach einer leichten Infektion nicht lebenslang immun sind. “Zum einen ist es bei einem Erkältungsvirus wie SARS-CoV-2 bemerkenswert, dass der Schutz ein Leben lang anhält. Der zweite Punkt ist, dass man vor allem bei leichten Infektionen eine anhaltende Immunität feststellt.”

Der immunologische Schutz variiert mit dem Alter.

“Der Studienautor behauptet nicht, dass es eine lebenslange Immunität gibt”, so Specht abschließend. Stattdessen sieht der Autor nur Belege dafür, dass die Immunität ein Leben lang anhalten kann, wie er sagt. Die Dauer des immunologischen Schutzes wird laut Specht von einer Reihe von Faktoren bestimmt. So spielt zum Beispiel das Alter des Betroffenen eine Rolle: Wenn ein junger Mensch erkrankt und wieder gesund geworden ist, kann man davon ausgehen, dass er ein starkes Immunsystem hat. Infolgedessen hält der Schutz lange an – aber nicht für den Rest des Lebens.

Share.

Comments are closed.