Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 20. August 2018
SUCHE Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

 akzente in der printausgabe

Ausgabe 08/2018

08_2018-01.jpg

09.08.2018  
Luxushotels mit höheren Preisen und Auslastung
Die Preise für Unterbringung in Hotels der gehobenen Kategorie in der bulgarischen Hauptstadt erhöhten sich binnen Jahresfrist um über sieben Prozent und die Auslastung legte um über drei Prozent zu ...
mehr...
 
09.08.2018  
Erkauften sich Domustchievi und Peevski den Erlass ihrer Privatisierungsschulden?
Ende Juli haben die Änderungen des Gesetzes zur Privatisierung und Nachprivatisierungskontrolle einen immensen Skandal in den Medien entfacht. 
mehr...
09.08.2018  
inzelhandel in Bulgarien im Steigen begriffen
Bulgarien gehört zu den Ländern in der Europäischen Union (EU), in denen das höchste Einzelhandelswachstum im Juni gegenüber dem Vergleichsraum des Vorjahres zu beobachten war.
mehr...
09.08.2018  
Eurostat: Der Bulgare gibt den größten Anteil seines Einkommens für Lebensmittel aus
Die größten Ausgaben der Bulgare für das Jahr 2017 sind für Lebensmittel gewesen.
mehr...

 aktuelles

09.08.2018  
Mit oder ohne den Euro
Bulgarien erfüllt die numerischen Kriterien der Eurozone, die „politischen“ allerdings bleiben fraglich
mehr...
 
09.08.2018  
Beispiellos: Verhinderung der Geschäfte über CEZ und NovaTV
Die Kommission für Wettbewerbsschutz (KZK) hat Mitte Juli d. J zwei der in den letzten Monaten am meisten kommentierten Geschäfte überraschenderweise verhindert. 
mehr...
09.08.2018  
Keine Angestellten in der Hälfte der Unternehmen
Fast die Hälfte der aktiven Unternehmen in Bulgarien verfügen über keinen einzigen Angestellten und darin sind nur ihre Inhaber tätig.
mehr...
 
09.08.2018
Wiederaufnahme der Sendungen von Radio Free Europe in Bulgarien und Rumänien
Der Rundfunkveranstalter Radio Free Europe/ Radio Liberty hat angekündigt, dass er seine Nachrichtensendungen für Bulgarien und Rumänien wiederaufzunehmen beabsichtigt. 
mehr...
 
09.08.2018
Arbeitslosigkeitsrate erreichte 5.7 % im Juni
Die in Bulgarien registrierte Arbeitslosigkeitsrate war im Juni weiter im Sinken begriffen und hat 5.7 Prozent erreicht.
mehr...
 
09.08.2018
9 Mrd. Euro aus den EU-Töpfen nach 2020
Nahezu neun Mrd. Euro werden Bulgarien im neuen Programmplanungszeitraum nach 2020 zugutekommen. 
mehr...
09.08.2018
Ist Bio drin, wo Bio draufsteht?
Das System zur Ausficht und Kontrolle bei der Herstellung und Handel von und mit Bio-Lebensmitteln schütze die Interessen der Verbraucher nicht ausreichend. 
mehr...
 
09.08.2018
Alte Diesel massenhaft gefahren
Die Bulgaren fahren massenhaft gebrauchte Diesel. Ca. die Hälfte des Fuhrparks hierzulande ist über 20 Jahre alt, wobei vor allem Dieselfahrzeuge benutzt werden. 
mehr...
 
09.08.2018
Verregneter Sommer treibt Weizenpreise in die Höhe
Fachleute rechnen aufgrund der schweren Witterungsbedingungen mit einem Anstieg der Weizenpreise auf 350 Lewa/Tonne.
mehr...
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap