Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 22. Juni 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

08.03.2018  
Bayerns Finanzminister: Erweiterung der Euro-Zone ausgeschlossen
 

Mitte Februar hat der Bayerische Finanzminister Markus Söder jegliche Möglichkeit zur Erweiterung der Euro-Zone auf Länder wie Bulgarien und Rumänien völlig ausgeschlossen, gab die Nachrichtenagentur Reuters bekannt.
Des Weiteren betonte er, dass die Christlich – Soziale Union (CSU), die Teil der konservativen Koalition der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist, gegen die Ausgabe gemeinsamer Euro-Obligationen und die Schaffung des Postens eines Finanzministers im Rahmen der Euro-Zone sei.
Markus Söder, der designierter Ministerpräsidenten des aufblühenden Bundeslandes ist, gewann den Applaus von rund 4000 Menschen auf dem abgehaltenen politischen Forum, indem er darauf hinwies, dass seine CSU bereits vor Jahren die Mitgliedschaft Griechenlands in der Euro-Zone missbilligt habe. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap