Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 24. November 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

09.11.2017  
Privatunternehmer erhöhen Gehälter schneller als der Staat
 

Das Unternehmertum hat neue Angaben vorgelegt, die die Verformung der Arbeitsvergütung durch den administrativen Eingriff des Staates illustrieren und die die Vorwürfe der Gewerkschaften darüber, dass der Privatsektor erhebliche Gewinne zu Lasten der Arbeitnehmer anhäufe, entkräften. In der Zeitspanne 2008 – 2016 wuchs der Durchschnittslohn im öffentlichen Sektor um 32.4 Prozent und im privaten Sektor um 88.6 Prozent. Das zeigten die von der Bulgarischen Wirtschaftskammer (BSK) dargelegten Fakten. Das bedeutet, dass wenn Unternehmen expandieren und Gewinne erzielen, sie die Gehälter ihres Personals selbst erhöhen. Aus diesem Grund stiegen die Gehälter über zweieinhalb Mal schneller, als in den Strukturen, die vom Staatshaushalt abhängen.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap