Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Donnerstag, 19. Oktober 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

09.10.2017  
Тhyssen Кrupp erweitert Geschäftsfelder hierzulande
 
10_2017-09.jpg

ThyssenKrupp, einer der weltweit größten Hersteller von Stahl, Komponenten für die Automobilindustrie und Aufzügen, plant eine Erweiterung seiner Geschäftsfelder in Bulgarien. Das wurde bei einem Treffen zwischen dem stellvertretenden Wirtschaftsminister Aleksandar Manolev und Martin Stillger, CEO Operating Unit Eastern Europe, in der Zentrale der Gesellschaft in Essen, angekündigt.
Im Jahr 2005 betrat Thyssen Krupp durch die Vereinigung mit Yupiter-Stomana den bulgarischen Metallmarkt. Durch ihre Lager- und Betriebsstätten in Sofia, Plovdiv, Ruse und Burgas nahm die Gesellschaft eine führende Position am Metallmarkt in Bulgarien ein.
Auf dem Treffen erklärte man, dass die Gesellschaft ein neues Logistikzentrum plant. Zurzeit kommen verschiedene Orte in Bulgarien in Frage. Der stellvertretende Wirtschaftsminister Manolev präsentierte die bereits bestehenden Industriezonen und die Projekte zum Aufbau neuer.
Im Rahmen seines Besuchs in Deutschland traf er die Manager der Abteilung zur Herstellung von Komponenten für die Autoindustrie von ThyssenKrupp. In Frankfurt führe er Gespräche mit Dr. Karsten Kroos, Vorstandsvorsitzenden des Bereichsvorstands der Business Area Components Technology und Falk Nüßle, Manager Markt und Entwicklung.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap