Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 24. November 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen
07.09.2017  
Zahlungen zwischen Unternehmen innerhalb 60 Tagen
 

Im Vorjahr hat die Abwicklung von Zahlungen zwischen in Bulgarien tätigen Gesellschaften durchschnittlich 59 Tage in Anspruch genommen. Am schnellsten lief der Zahlungsverkehr bei Telekommunikationsunternehmen und am langsamsten – bei Bauunternehmen. Das zeigten die Daten einer Studie, die vom internationalen Unternehmen für Kreditrisikoversicherung Euler Hermes durchgeführt wurde.
Die Frist in Bulgarien lag unter dem Durchschnitt für die untersuchten 36 Länder (64 Tage). Hingegen aber war sie länger als in vielen entwickelten Volkswirtschaften. Neuseeland und Österreich nahmen den ersten Platz im Ranking mit 42 und 44 Tagen ein. Das Schlusslicht bildeten China und Griechenland mit bzw. 87 und 89 Tagen.
Laut der Prognose des Unternehmens wird sich die durchschnittliche Frist auch in diesem Jahr nicht ändern, so "Kapital daily".

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap