Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 18. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

01.08.2012
Der „Mazedonismus“ versperrt die Tür zur Nato und zur EU
Solange die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien auf ihrer Ideologie des „Mazedonismus“ bestehe, halten wir die Tür der Nato geschlossen und der EU-Integrationsprozess werde auf Eis gelegt. Das sagte der griechische Präsident Karolos Papoulias, zitiert von der mazedonischen Nachrichtenagentur Netpress.
„In Bezug auf die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien bleibt unsere Haltung konstruktiv und stabil. Die Monopolisierung des Begriffs „Mazedonien“ und dessen Ableitungen im Namen des Staates, die ethnische Zugehörigkeit und die Sprache entsprechen nicht der Realität in der Region,“ kommentierte das griechische Staatsoberhaupt.

Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap